Was ist die Temperatur von Windpocken bei Kindern?

Windpocken gehören zu den Volkskrankheiten. Viele Ärzte bestehen darauf, dass es besser ist, in der Kindheit darüber hinwegzukommen. Dies ist auf die mildere Form zurückzuführen, in der die Krankheit auftritt.

Kinder sind für Erwachsene viel leichter zu ertragen, Temperatur und Juckreiz auf den Körper. Bei Erwachsenen treten schwerwiegendere Symptome auf, die zu starken Beschwerden führen.

Wie fließen Windpocken?

Es wird angenommen, dass ein Kind in mehreren charakteristischen Stadien Windpocken hat. Sie alle haben ihre eigenen Merkmale und Eigenschaften.

Die erste Periode wird als Inkubation betrachtet. Zu diesem Zeitpunkt erscheint ein Virus im Körper. Nach Angaben der Ärzte beträgt die Inkubationszeit ca. 2 Wochen.

Im Körper befindet sich ein Virus, das sich zu vermehren beginnt. Das Kind fühlt sich zu diesem Zeitpunkt nicht unwohl. Demnach ist es nicht klar, dass eine schwere Krankheit sehr bald beginnen wird.

Die Prodromalperiode ist das zweite Stadium, in dem die ersten Symptome auftreten. Sie ähneln den häufigsten infektiösen und entzündlichen Prozessen.

Es mag vielen vorkommen, dass das Kind an einer Erkältung wie einer Erkältung oder einem ARI leidet. Dies äußert sich in Form von allgemeinem Unwohlsein, Schwäche, Fieber, Schnupfen und Husten.

Die dritte Periode ist durch helle und charakteristische Hautausschläge am Körper gekennzeichnet. Der Ausschlag breitet sich in kurzer Zeit im ganzen Körper aus, ohne nur die Handflächen und Fersen zu beeinträchtigen. Nachdem der ganze Körper mit einem Ausschlag gefüllt ist, beginnt er sich zu verwandeln.

Im Laufe der Zeit verwandelt sich der Ausschlag in kleine Flecken mit weißlicher Flüssigkeit im Inneren. Dies fängt an, dem Kind Juckreiz und Unbehagen zu bereiten.

Merkmale der Krankheit und Behandlung von Windpocken.

Das vierte und letzte Stadium ist durch das Fehlen infektiöser Manifestationen der Krankheit, neuer Läsionen, gekennzeichnet.

Windpocken sind nur für eine Woche nach einem Ausschlag ansteckend. Sobald der Ausschlag abgeklungen ist, ist die Infektion für die übrigen Kinder nicht mehr ansteckend.

Hohe Temperatur in Baby Windpocken

Häufig ist eine der ersten Manifestationen von Windpocken eine hohe Temperatur. Bis jedoch eine charakteristische Krankheit auf der Haut auftritt, ist es ziemlich schwierig, das bestehende Problem zu erkennen.

Die Temperatur steigt und versucht, die Infektion zu bekämpfen. Das Virus kann abgetötet werden, wenn die Körpertemperatur auf 37 Grad steigt. Der Körper will das Problem alleine bewältigen, ein Signal zum Handeln geben und dadurch den Körper erwärmen.

Aber in der Regel kann der Körper das Problem nicht alleine bewältigen, dann gelangt das Virus in die Blutbahn. Zu diesem Zeitpunkt tritt eine Vergiftung oder Vergiftung auf. Zu diesem Zeitpunkt wird die Temperatur so hoch wie möglich.

Während der Windpocken kann die Temperatur anzeigen, dass der Körper versucht, das Problem von sich aus zu bewältigen. Wenn die Körpertemperatur 38 Grad nicht überschreitet, ist ein Abschießen nicht erforderlich. Bei 37 Grad ist es notwendig, mehr Flüssigkeit zu verwenden, um die Reserven im Körper für einen neuen Kampf aufzufüllen.

Kann es atypische Windpocken mit Fieber geben, aber keinen Ausschlag?

Wissenschaftler haben das Auftreten der sogenannten atypischen Windpocken festgestellt. Es hat viele Unterschiede zur häufigsten Krankheit.

Erstens gibt es zu diesem Zeitpunkt keine erhöhte Körpertemperatur. Das Kind kann nur allgemeines Unwohlsein erfahren.

Zweitens ist der Hautausschlag nur in geringen Mengen oder gar nicht vorhanden. Zur Diagnose der Erkrankung kann ein Arzt nur nach Labor- und Forschungsanalysen herangezogen werden.

Typischerweise treten atypische Windpocken bei Kindern auf, die gegen diese Krankheit geimpft wurden. Darüber hinaus tritt das Problem häufig bei Neugeborenen mit erhöhten Immunglobulinspiegeln im Blut auf.

Wie ist die Temperatur bei Windpocken?

Kinder reagieren unterschiedlich auf Krankheiten. Daher das Problem bei der Bestimmung der genauen Temperatur für Windpocken. Es kann sowohl erhöht als auch völlig normal sein.

Falls die Krankheit milder Natur ist, wird die Temperatur nur während der ersten 2 Tage beobachtet und überschreitet 37 Grad nicht.

Die häufigsten Fälle von mittelschweren Windpocken. Zu diesem Zeitpunkt dauert die erhöhte Temperatur 4 Tage und ihr Wert beträgt ungefähr 38-39 Grad.

Die schlimmste und schwierigste Option wäre Windpocken mit einer Temperatur von 7 Tagen. Gleichzeitig schwankt sein Wert in etwa um 40 Grad.

Wie viele Tage dauert die Temperatur

Ein heißer Körper wird einige Tage vor dem Auftreten des Ausschlags bemerkt. Es ist ein charakteristisches Symptom der Krankheit. Die Anzahl der Tage hängt davon ab, wie hart die Windpocken sind.

Bei leichter Krankheit dauert das Fieber 2 bis 4 Tage. Mit einer schweren Phase 4-5 Tage. Schweres Stadium ist durch 7 Tage gekennzeichnet.

Keiner der Ärzte kann im Voraus vorhersagen, wie schwer das Kind an der Krankheit leiden wird. Zuallererst beeinflusst es seine Immunität und die Fähigkeit des Körpers zu kämpfen.

In der Regel sind Kinder, die häufiger krank sind und ein geschwächtes Immunsystem haben, von schwerwiegender Natur. Oft haben sie Komplikationen. Kinder mit starker Immunität leiden immer noch unter Windpocken. Sie haben es jedoch einfach und schnell erledigt.

Senken Sie die Temperatur bei Windpocken?

Viele Eltern interessieren sich für die Drogenfrage, nämlich, wann es notwendig ist, fiebersenkende Medikamente zu verabreichen. Zunächst müssen wir uns mit dem Allgemeinzustand und dem Wohlbefinden des Patienten befassen.

Kinder vertragen in der Regel ruhig Körpertemperaturen bis zu 38 Grad. Daher ist es nicht notwendig abzuschießen. Die Aufgabe der Eltern ist nur, reichlich zu trinken und nicht zu überhitzen, damit die Temperatur nicht ansteigt. Der Körper muss selbstständig lernen, Viren und Infektionen zu bekämpfen, was zu einer besseren Produktion von Antikörpern beiträgt.

Wie kann man die Hitze niederschlagen?

Im Erste-Hilfe-Kasten müssen Antipyretika enthalten sein. Sie gehören zur Gruppe der nichtsteroidalen Medikamente, die entzündungshemmend auf den Körper und das Anästhetikum wirken.

Die wichtigsten Antipyretika sind:

  1. Nurofen.
  2. Cefecone.
  3. Efferalgan.
  4. Panadol

Achten Sie auf die Form der Freisetzung von Medikamenten. Für kleine Kinder ist es am bequemsten, Sirupe oder Kerzen zu geben. Jedes Medikament ist für Kinder bestimmten Alters anwendbar. Universal sind Nurofensirup, der von Geburt an verwendet werden kann und Tsefekon-Kerzen.

Nurofensirup ist hochwirksam. Die Temperatur steigt nach 15-20 Minuten an, während die Wirkung 12 Stunden anhält. Tsefekon-Kerzen, die 5-6 Stunden halten, gelten als weniger wirksam.

Was ist, wenn es nicht in die Irre geht?

Es kommt vor, dass die Temperatur während der Windpocken nicht abweicht. Zu dieser Zeit kommt eine echte Panik für die Eltern auf.

Wenn Sie Ihrem Kind ein Fiebermittel gegeben haben, eine oder zwei Stunden vergangen sind und es nicht verloren gegangen ist, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Besonders dringende Notwendigkeit, mit kleinen Kindern zu reagieren.

Rat von Dr. Komarovsky

Dr. Komarovsky wird dringend geraten, das Kind ordnungsgemäß mit Windpocken zu behandeln. Zunächst muss es vom Rest der Kinder isoliert werden. Sie können beispielsweise in einem anderen Raum eine geeignete Atmosphäre schaffen.

Komarovsky steht Zelenka skeptisch gegenüber. Dieses Tool hat keine Funktionen. Darüber hinaus wird es in keinem Land der Welt verwendet. Brillantgrün ist jedoch nur ein wunderbarer Marker, mit dem Sie die neu entstehenden Flecken verfolgen können.

Der Ausschlag wird am besten durch wirklich stehende Mittel geschmiert. Dies kann Rivanol, Fukortsin, Calamine Lotion sein. Diese Medikamente sind teurer als brillantes Grün. Aber sie können definitiv als effektiv bezeichnet werden. Sie lindern den Juckreiz und lindern den Entzündungsprozess.

Das ergebnis

In keinem Fall selbst behandeln. Wenn Sie verstehen, dass Ihr Kind Windpocken hat, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Ein Kinderarzt kann Sie nach einer Untersuchung und einem Test genau diagnostizieren.

Fragen Sie ihn gleichzeitig nach der Behandlungs- und Inkubationszeit, in der der Kontakt mit gesunden Menschen verboten ist.

Sehen Sie sich das Video an: Windpocken - HPAugenblick (Oktober 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar