Merkmale des Flugverkehrs während der Schwangerschaft

Das moderne Lebenstempo bestimmt seine eigenen Regeln. Wenn frühere schwangere Mütter gezwungen waren, in den Mutterschaftsurlaub zu gehen, arbeiten heute immer mehr Frauen auch in späten Perioden. Oft ist eine solche Arbeit mit Reisen verbunden und daher mit häufigen Flügen.

Darüber hinaus weigern sich schwangere Frauen zunehmend, auch in der späten Schwangerschaft zu reisen. Natürlich möchte ich reisen und arbeiten, aber es stellt sich eine durchaus vernünftige Frage, die in erster Linie mit der Gesundheit von Mutter und Kind zusammenhängt. Er soll fliegen.

Ist es möglich, in der frühen Schwangerschaft zu fliegen?

Bevor Sie mit dem Flugzeug in eine andere Stadt oder ein anderes Land fliegen, sollten Sie die Möglichkeit eines Fluges prüfen. Am sichersten sind die erste und zweite Schwangerschaftswoche. Zu dieser Zeit die Bildung des Fötus und der Zustand der zukünftigen Mutter.

Oft weiß eine Frau überhaupt nichts über ihre Position. Sie hat zu diesem Zeitpunkt keine Toxizität oder andere Anzeichen.

Eine der gefährlichsten Perioden ist die 3. und 4. Schwangerschaftswoche. Dies ist die Zeit, in der sich die inneren Organe und die Struktur des Körpers bilden. Wenn wir über das erste Trimester sprechen, dann gilt es als die sicherste Woche von 9 bis 12. Der Fötus hat sich bereits gebildet, es gibt eine Plazenta, die vor den Auswirkungen des Kindes schützt.

Flug in 2 und 3 Trimestern

Die erfolgreichsten Zeiträume für Flüge sind das 2. und 3. Trimester. Zu diesem Zeitpunkt nahm das Risiko einer Fehlgeburt ab, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Baby gemeldet wird, gestiegen ist.

Im 3. Trimester lohnt es sich, von eigenen Analysen und Empfehlungen von Fachleuten auszugehen. Oft weigert sich der Arzt kategorisch, zu fliegen, und lässt es möglicherweise sogar vollständig zu, ohne einen Grund für die Ablehnung zu finden. Dies wirkt sich während der gesamten Schwangerschaft nur auf Ihre eigene Gesundheit aus.

Es ist nicht verwunderlich, dass einige Unternehmen ab der 36. Schwangerschaftswoche Frauen überhaupt ablehnen, weil sie vor der Geburt stehen.

Ab dem dritten Trimester ist für den Flug eine ärztliche Bescheinigung erforderlich, aus der hervorgeht, dass die Frau gesund ist und in einem solchen späten Stadium fliegen darf.

Mögliche Bedrohungen und Fluggefahr für Schwangere

Zuallererst, um zu entscheiden, welche Art von Transport während der Schwangerschaft erhalten soll, sollte aus dem Zustand ihrer eigenen Gesundheit ausgehen. Viele junge Damen denken, dass die zusätzlichen 3 Stunden nichts Schreckliches erleiden werden. In Wirklichkeit besteht jedoch die Wahrscheinlichkeit von Bedrohungen und Gefahren.

Akute Hypoxie

Wenn eine schwangere Frau an Anämie leidet, hat sie gesundheitliche Probleme. Dieses Mädchen ist Flüge kontraindiziert, weil sie in der Luft gesundheitliche Probleme entwickeln kann, nämlich akute Hypoxie beginnen wird.

Wenn das Mädchen keine Probleme mit dem Eisenmangel hat, wird sie den Flug ruhig überleben. Bei Anämie kommt es jedoch nicht zu einem Überangebot an notwendigen Substanzen im Körper, so dass eine Reihe weiterer gesundheitlicher Probleme auftauchen.

Durchblutungsstörungen und Blutstauung

Eines der häufigsten Probleme schwangerer Frauen - Krampfadern. Mit diesem Problem sind Flüge, die länger als 4 Stunden dauern, strengstens untersagt. Bei Durchblutungsstörungen lohnt es sich zunächst, einen Gynäkologen zu konsultieren und die Flugerlaubnis einzuholen.

Für den Fall, dass dem Mädchen noch ein kurzer Flug gestattet ist, sollte sie auf eine Reihe von Empfehlungen zurückgreifen:

  1. Vermeiden Sie übermäßigen Getränkekonsum (insbesondere Tee und Kaffee).
  2. Alle halbe Stunde Übungen für die Beine. Wenn Sie nicht laufen können, massieren Sie die Wadenmuskulatur sofort.
  3. Tragen Sie während des Fluges Kompressionsunterwäsche.

Druck springt

Ein schwangeres Mädchen hat Probleme mit Druckstößen. Besonders deutlich kann dies beim Start und bei der Landung vorkommen. Selbst bei gesunden Menschen steigt und fällt der Druck zu dieser Zeit häufig. Die negativsten Faktoren des Fluges können Ohnmacht und Verschlechterung des Allgemeinzustands des Körpers sein.

Vorzeitige Wehen

Eine solche Abweichung wird Frauen mit akuten Problemen während der Schwangerschaft und später Toxizität verschrieben. Es sind absolut kontraindizierte Flüge.

Überraschenderweise sind multiparöse Mütter anfälliger für Frühgeburten. Daher schreiben die Ärzte ihnen keine Bescheinigung über eine späte Schwangerschaft aus, um die Wahrscheinlichkeit eines Risikos zu verringern.

Strahlung

Viele weisen auf Strahlung hin, der schwangere Mädchen und ihr Fötus ausgesetzt sein können. Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit einer radioaktiven Exposition sehr gering und sollte daher vollständig von negativen Faktoren ausgeschlossen werden.

Flugregeln

Um während der Schwangerschaft richtig und kompetent zu fliegen, lohnt es sich, die Regeln der Fluggesellschaften genau zu studieren.

Sie werden dazu beitragen, den Flug durchzuführen, ohne den Körper von Mutter und Kind zu schädigen, negative Folgen.

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrer Austauschkarte fliegen.
    Es listet alle Testergebnisse und den Gesundheitszustand der schwangeren Frau auf. Wenn sich die Situation verschlechtert, können sie Ihnen helfen, indem sie die Geschichte studieren.
  2. Setzen Sie sich auf keinen Fall ans Fenster, Sie passen besser zum Gang.
    In diesem Fall können Sie das Flugzeug betreten und im Notfall schnell medizinische Hilfe leisten.
  3. Holen Sie sich ein spezielles Kissen für schwangere Frauen im Flug.
    Sie wird in der Lage sein, die Belastung des unteren Rückens zu reduzieren.
  4. Wählen Sie im Flug die bequemsten und nicht engsten Dinge.
    Leider müssen Sie lange genug sitzen, was bedeutet, dass Sie auf Ihren eigenen Komfort achten müssen.
  5. Trinken Sie beim Start und bei der Landung nur Wasser.

Gegenanzeigen Flüge für schwangere Frauen

Nicht in allen Fällen ist vor dem Flug ein Arzt aufzusuchen. Sie können die Situation selbst kontrollieren und wissen, wie gut Sie sich fühlen. Die erste Kontraindikation sollte genau Ihr Gesundheitszustand sein.

Bei leichten Beschwerden oder Schmerzen ist der Flug zu verschieben oder ein anderes Transportmittel zu wählen.

Zusätzliche Gegenanzeigen können sein:

  • schwere Toxikose;
  • Anämie;
  • Uterustonus;
  • umweltfreundliche Schwangerschaft;
  • previa fetus;
  • schwere Krampfadern;
  • Hypertonie;
  • Blutung;
  • Anomalie der Plazenta.

Dies ist nur eine kleine Liste von Problemen, die Sie alarmieren können. Aber in der Tat bestimmt der behandelnde Arzt die Möglichkeit, im Flugzeug zu sein.

Nach den Ergebnissen der Diagnostik, aber auch des gesamten Körperzustands während der Schwangerschaft, kann ein Spezialist über die Notwendigkeit eines Fluges Auskunft geben.

Trinkgelder für eine schwangere Reisende

Wenn ein schwangeres Mädchen fliegen möchte, sollte es sich mit einer Reihe von Tipps vertraut machen, die es bei der Bewältigung von Problemen unterstützen und möglichen Gesundheitsproblemen vorbeugen.

  1. Einen Tag vor dem Flug Lebensmittel wegwerfen, die einen erhöhten Gasgehalt verursachen.
  2. Trinken Sie so viel wie möglich gekochtes Wasser.
  3. Stehe jede halbe Stunde von deinem Platz auf und mach mindestens einen kurzen Spaziergang.
  4. Legen Sie den Sicherheitsgurt unterhalb des Beckens an. Achten Sie beim Hinsetzen darauf, den Gurt zu befestigen und den gesamten Flug nicht zu lösen, da er bei Turbulenzen stark schwingen kann, was den Vorgang selbst erschwert.
  5. Ein längerer Aufenthalt auf engstem Raum trägt zur Entstehung von Viruserkrankungen bei. Setzen Sie daher eine Maske auf.
  6. Nehmen Sie ein Erste-Hilfe-Set mit und verstauen Sie es in Ihrer Tasche.
  7. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, wenden Sie sich an Ihren Flugbegleiter.

Das ergebnis

Eine Frau in Position sollte sich der Folgen eines Fluges bewusst sein. Sie muss darauf achten, dass sie und das Baby auf eine angenehme Reise kommen.

Wenn Blutungen aufgetreten sind, wenden Sie sich sofort an die Stewardess. Dies wiederum fragt, ob sich ein medizinischer Mitarbeiter an Bord des Flugzeugs befindet. Eine schwangere Frau sollte sich auf den Rücken legen und ihre Beine so an die Wand lehnen, dass sie sich über dem Kopf befinden.

Legen Sie etwas Kaltes unter den Bauch des Mädchens. Zum Beispiel kann es Eis sein. Die Situation wird dem Piloten so schnell wie möglich mitgeteilt und er beschließt, in der nächsten Stadt zu sitzen.

Lassen Sie Ihren Kommentar