Jungenentwicklungsraten für Monate bis zu einem Jahr und älter

Das Baby wurde gerade geboren, es ist immer noch ein sehr kleines Baby. Er braucht nur Nahrung, Schlaf und die Liebe seiner Eltern. Jeden Monat entwickelt sich das Kind, erwirbt neue Fähigkeiten und Fertigkeiten. Jetzt hat das Kind seine eigenen besonderen Interessen.

Eltern beobachten Krümel von Geburt an. Sie verfolgen seine geistigen, kreativen und körperlichen Fähigkeiten mit Interesse. Mit besonderer Verantwortung gehen Mama und Papa auf die Gesundheit ihrer Kinder ein.

Jungenentwicklung von 0 bis 12 Monaten

Die Neugeborenenperiode dauert 1-2 Monate. Während dieser Zeit passt sich die Krume seiner Umgebung an. 9 Monate lebte und entwickelte er sich im Mutterleib. Jetzt änderte sich alles und er befand sich in einer ihm unbekannten Welt. Die meiste Zeit verbringt ein Kind in diesem Alter in einem Traum. Er schläft viel und gewinnt an Kraft.

Das Kind wacht nur zum Essen auf. Mit jedem Monat erhöht sich seine Wachphase. Mit 3 Monaten verwandelt sich das Baby in ein Baby, das mit anderen kommunizieren möchte. Das Kind beginnt zu brüllen, denkt an Menschen, die es kennt, und beginnt, Fremde zu fürchten.

In Bauchlage kann sich das Baby auf den Unterarmen ausruhen, wenn man bedenkt, was um es herum passiert. In der Regel beginnt in diesem Alter eine Kolik, die nachts ziemlich störend ist. Der beste Weg, um mit ihnen umzugehen, ist eine warme Windel, die auf den Magen aufgetragen wird.

Mit 4 Monaten hält das Kind den Kopf und versucht zu sehen, was um es herum passiert. Er tut dies mit unverhohlener Neugier und Interesse. Ein 4 Monate alter Junge nimmt eine Rassel auf und versucht, sie auf Wunsch von einer Hand zur anderen zu bewegen.

Mit 5 Monaten drehen sich die Jungen unabhängig voneinander in beide Richtungen. Darüber hinaus sehen sie gut, betrachten Mama, die in der Mitte des Raumes steht. Baby unterscheidet bereits Verwandte von Fremden. Das erste Kind wird lächeln, und von letzterem kann anfangen zu weinen.

Kinderentwicklung bis zu einem Jahr.

Mit 6 Monaten zeigt der Junge seinen Charakter und seine Wünsche. Von nun an ist sein Weinen nicht nur mit Müdigkeit oder Hunger verbunden. Das Baby kann weinen, weil ihm kein Spielzeug gegeben oder es weggenommen wurde. In kurzer Zeit kann das Kind leicht sitzen. Einige Kinder bewegen aktiv ihre Beine in Bauchlage und versuchen zu kriechen.

Ab dem 7. Monat kann man den mentalen und emotionalen Entwicklungssprung verfolgen. Wenn das Baby etwas nicht mag, wird es es mit Unzufriedenheit und Weinen ausdrücken. In Bezug auf geistige Aktivität kann das Kind viele Haushaltsgegenstände zeigen.

Zum Beispiel unterscheidet er, wo die Uhr ist und wo das Buch ist. Beginnt nach Gegenständen und Menschen zu greifen und zeigt, dass er damit umgehen will.

8 Lebensmonate sind geprägt von Selbstbewusstsein in der Familie. Der Junge versteht genau, wo seine Eltern sind. Er zeigt leicht auf Mama und Papa. Außerdem kann er sie auf dem Foto finden. In einem Kinderbett mit Unterstützung kann das Kind aufstehen und sogar versuchen, sich zu bewegen und loszulaufen.

9 Monate treten die ersten Schritte ein. Sie werden mit Hilfe von Eltern durchgeführt, denen die Krume die Hände hält, es ist jedoch erkennbar, wie das Kind versucht, eigenständige Schritte zu unternehmen. Der Junge versteht, dass sein Name ist und beginnt, auf seinen eigenen Namen zu antworten. Er genießt es, gut zu spielen und sich zu verstecken.

10 Monate sind ein unabhängigeres Alter. Die Eltern sollten zu diesem Zeitpunkt die Situation etwas loslassen. Bei normaler und vollständiger Entwicklung kann das Kind 15 bis 20 Minuten lang selbständig spielen. Es ist notwendig, die Krümel von Spielzeug, die er mit Begeisterung spielen wird, bereitzustellen.

Grundsätzlich sind es in diesem Alter Würfel, Pyramiden und Bücher. Einige Kinder gehen in diesem Monat auf eigene Faust, aber die überwiegende Mehrheit geht mit den Händen ihrer Eltern spazieren.

Mit 11 Monaten beginnt Neugier auf die Welt zu zeigen. Das Kind denkt begeistert an alles, was es umgibt. Besonders Kinder lieben zu dieser Zeit bunte und farbenfrohe Bücher. In diesem Alter liebt das Baby das Tanzen und versucht, sich ohne fremde Hilfe zu bewegen. Die meisten Kinder beginnen, ihre ersten Worte zu sagen: ma-ma, pa-pa, ki-sa.

1 Jahr ist ein starkes Baby, das schon seine Wünsche und Bedürfnisse hat. Ein Krümel kann etwas verlangen, was für seine Spiele sehr notwendig ist. Wenn es ältere Geschwister gibt, beginnt das Kind, es zu versuchen, so groß wie möglich zu werden. Das Kind fängt an, weniger Angst vor Fremden zu haben, versucht aber trotzdem immer, Mama und Papa im Blick zu behalten.

Die Entwicklung der Jungen von 1 bis 2 Jahren

Die Entwicklung der Jungen zu dieser Zeit ist auf geistige Aktivität ausgerichtet. Nur 1 Jahr, aber in Wirklichkeit ist der Unterschied in der Entwicklung dieser Altersgruppen einfach enorm. Das Kind lernt das gemeinsame Essen vom Tisch. Nach und nach weigern sich die Eltern, sie zu locken, und ersetzen sie durch ein Standardset für Erwachsene.

Verboten bleiben noch:

  • scharf;
  • gebraten
  • geraucht;
  • Süßigkeiten.

Wenn wir über Mädchen sprechen, lernen sie in dieser Zeit das Sprechen, aber für Jungen ist dieser Prozess viel schwieriger. Nur Jungen im Alter von 2 Jahren können einzelne Silben aussprechen, die nur Eltern verstehen können.

Beginnt ein starkes Wachstum. Das Baby wächst erheblich, während das Körpergewicht auf dem gleichen Niveau bleiben kann. Dies bedeutet, dass es nicht mehr so ​​schnell wie im ersten Lebensjahr hinzukommt.

Die Entwicklung eines Jungen von 2 bis 6 Jahren

Mit etwa 3 Jahren lehnen Jungeneltern Windeln ab und gewöhnen sie allmählich an den Topf. Von 2 bis 6 Jahren - die Vorschulzeit, die Kinder in Kindergärten verbringen. In dieser Zeit findet nicht nur eine Anpassung statt, sondern es werden auch Kommunikationsfähigkeiten, Spiele und Disziplinen vermittelt.

Die Eltern des Jungen sollten die geistige Entwicklung des Kindes sorgfältig überwachen. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie so viel wie möglich positiv legen. Dazu musst du Belletristik lesen, dich mit Modellieren und Basteln beschäftigen. Mit jedem Tag wird das Baby mehr und mehr trampeln, was später das Schulleben erleichtern wird.

Pubertät bei Jungen

Das Kind wird früher oder später erwachsen. Diese Periode ist in der Adoleszenz. Bei Jungen beginnt es mit etwa 13-14 Jahren. Zu diesem Zeitpunkt werden Sexualhormone aktiviert, die für die Entwicklung des männlichen Körpers verantwortlich sind. Bei Mädchen beginnt ein ähnliches Alter viel früher. Jungen haben eine durchschnittliche Verzögerung von 2-3 Jahren.

Pubertätsraten

Die Pubertät erfolgt in mehreren Phasen. Die Unterscheidung der Geschlechtsunterschiede erfolgt zunächst von Geburt an, dh nach der im Mutterleib verbrachten Zeit. Mit zunehmendem Alter formt sich der Körper des Jungen und gewinnt an Kraft.

Im Alter von 13 bis 14 Jahren werden Androgene im Körper eines jungen Mannes aktiv produziert. Er beginnt die erste Veränderung zu erleben. Zu den charakteristischen Merkmalen gehören ein starker Anstieg des Wachstums, ein Brechen der Stimme, ein Haarwachstum in einigen Teilen von Gesicht und Körper, ein Wachstum des Penis und eine Vergrößerung der Hoden.

Die zweite Stufe ist 16-17 Jahre alt, wenn sich nicht nur der Junge von außen, sondern auch von innen verändert. Die Aufgabe der Eltern in dieser Zeit ist es, einen Teenager in die umgebende Realität einzuweisen und ihm ein Gefühl von Gerechtigkeit und Verantwortung zu vermitteln.

Abweichungen

Nicht in allen Fällen findet der Pubertätsprozess nach allgemein anerkannten Standards statt.

Er macht oft Veränderungen durch.

  1. Späte Pubertät - Wenn die Periode der physiologischen Veränderungen im Körper nicht vor dem Alter von 15 Jahren begonnen hat, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.
    Vielleicht produziert der Körper keine Hormone in der richtigen Menge. Dann müssen Sie den Endokrinologen aufsuchen.
  2. Frühe Pubertät - oft ist eine solche Abweichung nicht behandelbar, besonders wenn sie erblich ist.
    Sehr häufig ist die frühe Pubertät bei Männern kaukasischer Abstammung zu beobachten. Im Alter von 10 Jahren haben sie bereits Vegetation auf ihrem Körper und im Alter von 12 Jahren bilden sich Stimmveränderungen und sekundäre sexuelle Merkmale.

Das ergebnis

Die Entwicklung des Kindes in Monaten ist ein völlig natürlicher Prozess. Bis zu einem Jahr alt, überwachen die Eltern des Jungen seine Entwicklung genau und ändern sich jeden Monat, da er sich in dieser Zeit unglaublich schnell entwickelt.

Nach 2 Jahren verlangsamt sich die Entwicklung. Damit ein Mensch normal lebt und sich in der Gesellschaft fühlt, muss die Entwicklung des Kindes monatelang überwacht werden, um die grundlegenden Normen und mögliche Abweichungen zu kennen. All dies hilft, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen.

Lassen Sie Ihren Kommentar