Möglichkeiten, die Immunität des Kindes zu erhöhen

Eine der häufigsten und aufregendsten Fragen des Kinderarztes betrifft die Verbesserung der Immunität. Alle Eltern möchten, dass ihre Kinder so wenig wie möglich krank sind. Es scheint, als würde das Kind, nachdem es diese wundersame Pille getrunken hat, die Krankheit für immer vergessen.

Ärzte behaupten, dass viele Eltern selbst für die häufigen Krankheiten ihrer Nachkommen verantwortlich sind. In der Tat ist die Frage des Immunsystems sehr ernst. Und Erwachsene müssen es gründlich verstehen. Dieser Punkt behandelt solche Konzepte wie einen Kausalzusammenhang, mögliche Arten der Immunisierung des Körpers.

Gründe für die Reduzierung der Selbstverteidigung

Um die Immunität des Kindes zu erhöhen, ist es notwendig, zunächst die Gründe zu verstehen.

Es gibt eine Reihe möglicher Kriterien und Probleme, die im Allgemeinen zu Problemen im Zusammenhang mit der Immunität des Kindes führen.

  1. Am häufigsten ist die banale elterliche Fürsorge.
    Es scheint sehr überraschend, aber in der Tat beginnen Eltern, sobald sie feststellen, dass es ihrem geliebten Sohn oder ihrer geliebten Tochter ein wenig schlecht geht, sofort, in großer Zahl Antibiotika zu verabreichen. Dies ist ein absolut falscher Ansatz. Antibiotika - Dies ist das letzte Stadium, mit dem ein ernstes Stadium behandelt werden kann. Und das erst nach der Ernennung eines Spezialisten.
  2. Angeborene chronische Krankheiten.
  3. Das Vorhandensein von Allergien.
  4. Dysbakteriose.
  5. Blutprobleme.
  6. Kontakt mit einer großen Gruppe von Menschen.
  7. Schlechte Ökologie.
  8. Avitaminose.
  9. Stress, nervöse Anspannung.
  10. Mangel an sanitären und hygienischen Standards.

Traditionelle Methoden, um die Widerstandsfähigkeit des Körpers des Kindes gegen Infektionen zu erhöhen

Eine schwache Immunität bei einem Baby ist keine Krankheit, sondern ein Problem, mit dem sich die Eltern auseinandersetzen müssen. Mama und Papa müssen sich nicht nur mit der Ursache auseinandersetzen, die während der Krankheit zum Hauptgrund geworden ist, sondern auch mit der Art und Weise, wie sie den gesamten Organismus verbessern und ihn dazu zwingen, eine Vielzahl schädlicher Bakterien und Infektionen abzuwehren.

Es gibt eine Reihe von Maßnahmen, mit denen Sie den Widerstand erhöhen können:

  1. Immunstimulanzien sind Medikamente, die helfen, eine zusätzliche Schutzmembran, sozusagen eine weitere Immunität, zu schaffen.
    Sie sind sehr einfach zu bedienen. Die Apotheke verkauft Interferone, die in Wasser verdünnt und in die Nasenwege eingeführt werden. Es hat sich also herausgestellt, Krankheiten vorzubeugen. Es lohnt sich aber sofort zu reservieren, dass das Mittel erst nach schwerer Erkrankung wirksam wird. So hilft es, einen möglichen Rückfall zu vermeiden.
  2. Die Aufnahme von Vitaminen ist die beliebteste Methode, die absolut jedem zur Verfügung steht.
    Die Apotheke verkauft eine große Anzahl von Monovitaminen oder Polydrogen, mit denen Sie die Immunität Ihres Kindes stärken können. Ihre Verwendung ist absolut sicher.
  3. Aushärten - Die Methode kann nur schrittweise angewendet werden, um das Verfahren selbst zu verbessern.
    Zunächst müssen Sie nur die Hände oder Füße härten und sich dann allmählich auf dem gesamten Körper bewegen. Mit Hilfe der Verhärtung können Sie den Allgemeinzustand des Körpers wirklich verbessern.
  4. Normalisierung des Tagesplans - Es ist äußerst wichtig zu überwachen, wie das Baby seinen Tag verbringt.
    Muss Zeit sein, den ganzen Tag auszuruhen. Auch wenn das Kind bereits volljährig ist und überhaupt nicht schläft, braucht es noch ein paar Minuten Ruhe. Nachts sollte der Schlaf stark und lang sein, nämlich 8-9 Stunden.
  5. Volle Ernährung - es ist unmöglich, die Wichtigkeit der Ernährung, nämlich das Vorhandensein aller gesunden Lebensmittel, nicht zu bemerken.
    Dies sind Gemüse und Obst und Fleisch und Fisch. Alle von ihnen sind nicht nur mit ihrer Energiezusammensetzung, sondern auch mit nützlichen Eigenschaften reich.

Richtige Ernährung

Es ist unerlässlich, Ihren Sohn oder Ihre Tochter nicht nur blind zu ernähren, sondern alles zu überwachen, was er isst. Lebensmittel versorgen nicht nur den ganzen Körper mit Kalorien, sondern bekämpfen auch Viren und Bakterien. Wenn das Kind erschöpft ist, wird es einfach nicht die Kraft haben, der Krankheit zu widerstehen.

Beachten Sie, dass Ärzte auch bei schweren Krankheiten darauf bestehen, zu sehen und sogar zu sagen, welche. Dies liegt daran, dass es nützliche Spurenelemente enthält.

In der Ernährung von Kindern sollte so klein wie möglich sein:

  • Zucker - hat absolut keine Vitaminmittel und zielt nur auf Energiekalorien ab;
  • konservenprodukte - mit speziellen marinaden werden alle vorteilhaften eigenschaften von fleisch, fisch oder gemüse, die auf diese weise zubereitet wurden, vollständig zerstört;
  • Würste und Wurstwaren;
  • Kuhmilch ist das stärkste Allergen.

Stellen Sie sicher, dass das Menü Ihres Kindes aus einer größeren Liste der folgenden Produkte besteht:

  • Käse;
  • Pflaumen;
  • Rosinen;
  • Fleisch;
  • Fisch;
  • Gemüse;
  • Früchte;
  • Hüttenkäse;
  • Erbsen;
  • Kruppe;
  • Roggenbrot;
  • Öl;
  • die Eier.

Produkte, die Vitamine enthalten, um die Immunität zu stärken

Immunologen haben eine spezielle Liste von Produkten entwickelt, mit denen Sie den Gesamtzustand des Körpers verbessern und die Immunität erhöhen können. Es wird angenommen, dass alle von ihnen einem kleinen Kind vertraut sein sollten. Und wenn er gesundheitliche Probleme hat, ist es nur notwendig, dieses Set mit einer erhöhten Dosis zu stärken.

Früchte und Gemüse

Jeder weiß von Kindheit an, wie nützlich Obst und Gemüse sind. Jede erwachsene Mutter musste gehasstes Gemüse in großen Mengen essen. All dies wurde getan, um die Gesundheit zu verbessern. Derzeit hat sich die Situation nicht geändert. Dies sind jedoch zwei Arten von Produkten, die als die nützlichsten angesehen werden.

Bei Obst werden Zitrusfrüchte, Äpfel und Granatäpfel als die wirksamsten im Kampf gegen Viren angesehen. Zitrusfrüchte sind reich an Vitamin C, was sie für die Immunität so gut macht. Was Äpfel betrifft, haben sie ein zusätzliches Plus: Sie verbessern die Mikroflora.

Vollkorngetreide

Nur wenige Menschen schätzen die Kraft, die im Brei steckt. Wenn man sich aber die Kinderkarte in öffentlichen Einrichtungen ansieht, dann besteht sie zwangsläufig aus Müsli. Und das ist kein Zufall. Die Weltgesundheitsorganisation besteht auf ihrem Nutzen aufgrund des hohen Gehalts an nützlichen Spurenelementen.

Aber hier ist es wichtig, den Garvorgang zu berücksichtigen. Viele kochen es in Flammen, während zu diesem Zeitpunkt alle nützlichen Eigenschaften verloren gehen. Es ist notwendig, das Müsli für die Nacht mit kochendem Wasser zu füllen und es am nächsten Tag in wenigen Minuten zur Bereitschaft zu bringen. In diesem Fall bleiben alle nützlichen Elemente erhalten.

Schatz

Über die heilenden Eigenschaften der erstaunlichen Bienenzartheit, die von weit her bekannt sind. Es hat eine einzigartige Zusammensetzung, die es ermöglicht, viele Erkältungen zu behandeln. Darüber hinaus wird Honig äußerlich angewendet und reibt sich in geschädigten Bereichen und Haaren. Dies bestätigt nur die Wirksamkeit von Honig.

Glücklicherweise müssen Kinder ihn nicht zum Essen zwingen, weil er einen hell genug süßen Geschmack hat, der von den kleinen Jungs so geliebt wird. Der Nachteil ist nur der hohe Gehalt an Allergenen. Daher sollten Sie es nicht für Kinder unter 2 Jahren verwenden.

Folgen Sie nach dem ersten Löffel der Reaktion des Kindes. Fehlt es, können Sie die Rehabilitation fortsetzen.

Zwiebeln und Knoblauch

Die stärksten Lebensmittel, die mit schädlichen Bakterien umgehen können. Es gibt Legenden über ihre positiven Eigenschaften. Es wird empfohlen, sich mit der Suppe an Kinder zu wenden oder sie auf Brot aufzutragen.

Wenn sich ein Kind weigert, Zwiebeln oder Knoblauch zu essen, kann es gerieben, gehackt und in Lebensmittel zerbröckelt werden. Eine zusätzliche Schutzmethode wird der Bogen sein, der auf den Fensterbänken und den Nachttischen in der Nähe des Kinderbetts ausgelegt ist.

Vitamin D angereicherte Lebensmittel

In jüngster Zeit haben Wissenschaftler die Theorie aktiv weiterentwickelt, wonach die Notwendigkeit, Vitamin D zu sich zu nehmen, umstritten ist. Dank seiner vorteilhaften Eigenschaften kann es mit der Grippe umgehen.

Fisch, Pflanzenöl und milchhaltige Produkte sind eine Liste der Lebensmittel, die einen hohen Vitamingehalt aufweisen. Damit es jedoch konserviert wird und den menschlichen Körper erreicht, lohnt es sich, Fischprodukte richtig zuzubereiten. Eine gute Methode zum Schmoren oder Kochen. Es gibt also immer mehr nützliche Mikroelemente, die in Lebensmitteln enthalten sind.

Die Nüsse

Für den Körper spielt es keine Rolle, welche Art von Nuss verwendet wird. Jedes von ihnen enthält die Spurenelemente, die auf vorteilhafte Weise beitragen. Darüber hinaus haben sie einen angenehmen Geschmack und einen hohen Energiewert. Aber bei Nüssen lohnt es sich, vorsichtig zu sein.

Aufgrund der Fettzusammensetzung können sie beim Überessen einfach schlecht werden. In der Tat ist es ausreichend, jeden Tag 5-7 Körner für eine positive Wirkung zu verwenden. Da die Nuss ein ziemlich trockenes Produkt ist, wird sie häufig mit Honig gemischt, wodurch ein echtes Heilprodukt erhalten wird.

Preiselbeeren

Es gilt als die heilsamste Beere. Seine Zusammensetzung ist reich an Vitamin C, D, E., Aminosäuren und Antioxidantien.

Cranberries können nicht nur das Problem der Immunitätsverbesserung bewältigen, sondern auch bei einer bereits bestehenden Erkältung helfen. In dieser Hinsicht wird es aktiv während der Behandlung der Krankheit verwendet. Darüber hinaus verwenden Pharmaunternehmen die Beere, um Arzneimittel zu ergänzen und so ihre Wirksamkeit zu steigern.

Am vorteilhaftesten ist es, die Beere in ihrer natürlichen Form zu verwenden. Oft wird es aus Marmelade und Saft hergestellt. In Bezug auf Marmelade verliert Cranberry beim Dämpfen seine nützlichen Eigenschaften und ist daher nur in natürlicher Form erhältlich.

Abkochung von Hafer

Ein solches Volksheilmittel wird aktiv angewendet, wenn das Kind häufig an Erkältungen leidet. Die darin enthaltenen Säuren tragen zur Stärkung des Immunsystems des Kindes bei.

In der Brühe gibt es nichts Schädliches, daher darf es auch bei Kindern ab 6 Monaten angewendet werden. Um es extrem einfach zu machen, müssen Sie das Getreide nur für eine lange Zeit kochen, damit es alle seine nützlichen Spurenelemente aufgibt. Ostuzhenny Brühe ist getrunken, aber der Rest wird im Kühlschrank aufbewahrt. Die Haltbarkeit beträgt höchstens 3 Tage.

Eierschale

Die Schale enthält in ihrer Zusammensetzung eine Substanz, die die Produktion von Leukozyten fördert. Sie sind es, die in großer Zahl in der Lage sind, schädliche Bakterien abzuwehren. Eierschale ist nur wirksam, wenn sie von Haushennen gewonnen wird. Dies bedeutet, dass Lagerprodukte aufgegeben werden sollten.

Das Kochen von Werkzeugen ist ganz einfach. Die Schale wird in Wasser gekocht, abgekühlt und dann mit einem Mörser zerkleinert. Das resultierende Pulver muss 1-2 Monate lang täglich konsumiert werden.

Multivitaminpräparate

Zuallererst ist es notwendig, sich natürlichen Produkten zuzuwenden. Falls die Wirksamkeit bei Ihnen nicht nachgewiesen ist oder die Dosierung erhöht werden muss, sollten Sie sich an Multivitaminpräparate wenden.

Ihre Verfügbarkeit in der Apotheke ermöglicht es Ihnen, absolut alle Mittel zu kaufen. Vor dem Kauf sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, der Ihnen sagt, ob Sie diesen oder jenen Komplex verwenden sollen. Multivitamine sind gut, weil sie mehrere nützliche Spurenelemente enthalten.

Verlassen Sie sich bei der Auswahl auch auf Altersmerkmale. Die Hersteller müssen die Altersgrenze und die erforderliche Dosierung angeben. Ihre Erhöhung ist äußerst kontraindiziert.

Die Wirksamkeit von Multivitaminen zu beurteilen, ist erst nach einer ganzen Reihe von Eingriffen möglich.

Kräuter zur Verbesserung der Immunität

Trotz der Tatsache, dass jedes Kind seinen eigenen Körper hat, leiden die meisten Kinder auf die gleiche Weise. Darüber hinaus sind sie anfällig für häufige Erkältungen, die für eine bestimmte Jahreszeit charakteristisch sind. Mit Hilfe von Kräutern können Sie den Körper stärken und so alle Organe positiv beeinflussen.

Echinacea

Gras beeinflusst die Gesamtlymphozytensynthese. Echinacea kann sowohl das Immunsystem stärken als auch bei einer Reihe von Erkältungen helfen. Sein großer Vorteil ist die Nutzungsmöglichkeit ab 1 Lebensjahr. Echinacea hat eine heilende Wurzel, aus der ein Sud gewonnen wird.

Aloe Vera

Zimmerpflanze, die in der Kosmetik und Medizin aktiv eingesetzt wird. Seine einzigartigen Eigenschaften wurden noch nicht vollständig untersucht. Bewährte Wirksamkeit mit wohltuender Wirkung auf den Körper. Ascorbinsäure und Thiamin, die in der Zusammensetzung enthalten sind, können das Blut verdünnen und das Immunsystem aktivieren.

Propolis

Propolis-Extrakt ist vielen bekannt. Schließlich wird es aktiv zur Herstellung von Zahnpasten verwendet. Propolis wird aufgrund seiner wohltuenden Eigenschaften mit Honig gleichgesetzt. Ihre Komplexität liegt nur in der Vorbereitung. Die stärkste Wirksamkeit ist das Naturprodukt, das sorgfältig verarbeitet und getrocknet werden muss.

Hagebutte

Wildrose ist aufgrund des hohen Gehaltes an Vitamin C eines der wirksamsten Produkte. Aus den Hüften machen Brühen, Aufgüsse, Kompotte. Er ist in absolut jeder Form gut. Am effektivsten ist natürlich ein reines Produkt. Aber in der Wintersaison wird es gut und in gemahlener Form mit Zuckerzusatz sein.

Ingwer

Ein Produkt mit hohem Mineralgehalt. Es wird nicht nur in der Medizin verwendet, sondern auch beim Kochen, Ernährung. Besonders beliebt ist das Ingwergetränk, das etwas mit Kaffee gemein hat. Ingwer hat eine wichtige Substanz, die das Immunsystem beeinflusst, es ist Gingerol.

Es ermöglicht Ihnen, mit Bakterien umzugehen und die Arbeit des Magen-Darm-Trakts zu verbessern. Ingwer kann für Kinder jeden Alters verwendet werden. Babys sollten Mineralien mit der Muttermilch aufnehmen. Deshalb muss meine Mutter Ingwerwurzel essen.

Lebensweise

Damit ein Kind immer gesund, kräftig und aktiv ist, muss es den richtigen Zeitplan für den Tag festlegen. Es wird von ihm abhängen, wie gut sich das Baby fühlen wird. Darüber hinaus wird ein ausgeglichener Tag nicht nur die Immunität verbessern, sondern auch die geistige Aktivität steigern.

Es ist notwendig, einen aktiven Lebensstil zu führen, oft an die frische Luft zu gehen und weniger vor dem Fernseher zu bleiben. Dies kann das Geheimnis eines aktiven und gesunden Kindes sein.

Tagesablauf

Traditionell umfasst das Regime des Tages mehrere Stufen. Ihre Einhaltung hängt nicht nur davon ab, wie der Tag geplant wird, sondern auch davon, wie gut sich das Baby fühlen wird. Darüber hinaus können Sie durch die ständige Einhaltung des richtigen Regimes eine gute Angewohnheit entwickeln, die bis ins Erwachsenenalter reicht. Dies wird dazu beitragen, kein Kind zu einer erfolgreichen Person im Leben zu werden.

Morgengymnastik

Dies ist eine wichtige Etappe, die leider viele überspringen. Am Morgen ist es notwendig, die Muskeln zu stärken und den ganzen Körper zum Erwachen zu bringen. Einfache Übung hilft, für den ganzen Tag aufzumuntern. Dies wird das mentale System zusätzlich stimulieren.

Es ist erwiesen, dass Kinder, die täglich Morgengymnastik machen, viel besser lernen, weniger müde sind und in Zukunft eine aktive Lebensposition einnehmen.

Gehen und Härten

Mütter gehen von Kindesbeinen an mehrmals täglich mit dem Kinderwagen spazieren, denn dies ist nicht nur eine gute Möglichkeit, das Baby mit der Außenwelt bekannt zu machen, sondern auch ein nützlicher Moment, in dem frische Luft strömt.

Die Aushärtung muss schrittweise erfolgen. Wenn es sich um kleine Kinder handelt, ist es besser, sie auszuziehen, als sie einzuwickeln. Es ist seit langem bewiesen, dass es viel besser wäre, wenn das Baby ein wenig gefroren wäre, als wenn es gedämpft wäre. Überhitzung trägt zum Auftreten von Virusinfektionen bei.

Ausruhen und schlafen

Jedes Kind, unabhängig vom Alter, braucht nur einen Tag Ruhe. Ältere Kinder können sich mit einem Buch in der Hand oder hinter dem Fernseher entspannen. Kinder unter 7 Jahren brauchen tagsüber Schlaf.

Egal wie das Kind widersteht, bis zum Alter von 7 Jahren leidet es unter einer großen emotionalen Überlastung. Daher sollte es zum Mittagessen eingeschläfert werden. Natürlich wird mit zunehmendem Alter die Schlafdauer abnehmen, aber während des Schlafs werden die Kräfte wiederhergestellt und der Körper ist bereit für neue Aktionen.

Hygiene und Sauberkeit im Haus

Eltern sollten sich nicht nur an die Einrichtung und den Komfort in ihrem eigenen Zuhause halten, sondern auch an die Sauberkeit. Dies bedeutet, dass zweimal pro Woche eine Nassreinigung erforderlich ist. Zu einer Zeit, in der das Kind krank ist, kann die Anzahl der Reinigungen erhöht werden.

Kaufen Sie keine große Anzahl von Heimspielzeug. Sie sammeln Staub an, den man einfach nicht oft entfernen kann. Außerdem sollten sehr kleine Kinder vor Haustieren geschützt werden.

Das Thema Hygiene umfasst das tägliche Baden, das nicht nur zur Entfernung von Schmutz und Staub, sondern auch zur Entspannung des Körpers beiträgt. Deshalb wird empfohlen, kurz vor dem Schlafengehen zu baden.

Massage

Es gibt eine Reihe von straffenden Massageanwendungen, die eine heilende Wirkung haben. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe der Massage den Körper aufwärmen und absolut alle Muskeln und Gelenke zum Funktionieren bringen.

Massage ist eine gute Vorbeugung gegen eine Reihe von Krankheiten. Es gibt eine straffende, straffende und entspannende Massage. Sie können je nach Umfang der gewünschten Aktionen absolut jede verwenden.

Das ergebnis

Die Stärkung der Immunität des Kindes ist nicht nur ein Um ein effektives Ergebnis zu erzielen, ist nicht nur ein umfassender, sondern auch ein systematischer Ansatz erforderlich.

Правильное питание, урегулированный режим дня и дополнительные народные средства - все это лишь в комплексе поможет восстановить организм после болезни или добиться крепкого здоровья. В вопросе с детьми стоит подходить осторожно.

Es ist notwendig, dass sie eine korrekte Vorstellung von Gesundheit und Immunität haben, aber nicht die Abneigung, die sie empfinden, wenn sie nur denken, dass sie die ganze Zeit geheilt werden. Wenn ein Kind häufige und langfristige Gesundheitsprobleme hat, sollten die Eltern alarmiert werden.

Es ist möglich, dass das Baby an einer Reihe schwerwiegender Krankheiten oder Pathologien leidet, die dringend behandelt werden müssen. Dann hilft keine traditionelle Medizin. Es ist notwendig, zum Arzt zu gehen, eine Reihe von Tests zu bestehen und gemeinsam über Maßnahmen nachzudenken, um den Körper des Kindes zu heilen.

Lassen Sie Ihren Kommentar