Dillwasser für Neugeborene schützt vor Koliken

Das Dillwasser für Neugeborene hilft bei der Bewältigung vieler Probleme im Verdauungssystem von Babys. Während das Baby im Körper der Mutter wuchs und sich entwickelte, hatte es schließlich keine Probleme mit der Ernährung und der Arbeit des Magen-Darm-Trakts. Aber hier wurde das Baby geboren und Sie müssen lernen, selbst zu essen und zu verarbeiten. Da die Verdauungsprozesse bei Babys noch nicht perfekt sind, beginnt das Baby am Ende des ersten Lebensmonats, den Bauch zu stören.

Erste Probleme

Seit einiger Zeit nach der Geburt helfen Mutterenzyme dem Baby, Nahrung zu verdauen, aber nach 3-4 Wochen trocknet ihre Versorgung aus und der Dünndarm muss alle Prozesse selbst bewältigen. In diesem Moment beginnt das Baby an Koliken zu leiden, einem für alle Neugeborenen charakteristischen Syndrom, bei dem es zu einer Schwellung des Bauches und zum Auftreten akuter Schmerzattacken kommt.

Die Kolik beginnt in der Regel am Abend und dauert nicht länger als 30 Minuten, und dann, nach dem Ausstoß von Gasen oder Stuhlgang. In solchen Momenten ist das Kind unruhig und schreit mit einem geröteten Gesicht. Gekennzeichnet durch Beinrisse. Bei einmaligem Auftreten wiederholt sich die Kolik immer mehr, wird täglich, ihre Dauer nimmt zu.

Im Durchschnitt dauert eine solche unruhige Phase bis zu 4 Monaten, bis sich der Darm des Kindes an die Verdauung von Nahrungsmitteln anpasst, aber jede Mutter möchte ihre Krume schnell vor Koliken und den damit verbundenen qualvollen Schmerzen bewahren.

Zu diesem Zweck wird empfohlen, das Neugeborene mit Dillwasser zu füttern.

Was bedeutet das?

Dillwasser - wofür ist es? Selbst mit den Worten von Großmüttern, Urgroßmüttern, erinnern wir uns, dass Dillwasser für Babys und auch für stillende Mütter sehr nützlich ist. Aber nicht jeder weiß, wie Dillwasser auf ein Neugeborenes wirkt, wie es Ihrem Baby verabreicht wird und welches Rezept es wählen soll. Wir werden alles in Ordnung verstehen.

Dillwasser für Kinder ist eine 0,1% ige Lösung von Fenchelöl, die im Volksmund "Apothekendill" genannt wird. Deshalb kennen wir die Lösung von Fenchel als „Dillwasser“, das Kindern praktisch von den ersten Lebenstagen an verabreicht werden kann.

Es ist kaum möglich, das Kind vollständig von Koliken zu befreien, aber die Lösung der Samen von Dill oder Fenchel ist durchaus in der Lage, diesen Zustand zu lindern. Obwohl dieses Werkzeug ziemlich harmlos ist, sollte mit dem Arzt besprochen werden, wie oft einem Neugeborenen Dillwasser verabreicht werden kann.

Was ist das Geheimnis des Dillwassers?

Auf Fenchel basierendes Wasser sowie ähnliche pharmazeutische Präparate, wie beispielsweise Plantex, wirken sich positiv auf den Körper des Kindes aus und haben zahlreiche heilende Eigenschaften:

  • ist das wirksamste Mittel zur Bekämpfung von Blähungen bei Säuglingen;
  • hilft bei der Normalisierung einer gesunden Darmflora;
  • reduziert die Intensität von Krämpfen der glatten Muskulatur;
  • hat eine leichte gefäßerweiternde Wirkung - erweitert die Blutgefäße, wodurch der Druck auf die Darmwände verringert wird;
  • normalisiert die kardiovaskuläre Aktivität;
  • hat harntreibende (harntreibende) Eigenschaften;
  • aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften verringert es die Intensität der Manifestation von Entzündungsprozessen;
  • hilft, Stagnation im Bronchopulmonalbaum loszuwerden;
  • fördert die Produktion und erleichtert den Auswurf beim Husten;
  • verbessert den Appetit und stimuliert die aktive Sekretion der Galle;
  • normalisiert die Arbeit der Nieren;
  • Es hat eine wohltuende Wirkung auf das Nervensystem, verbessert den Schlaf.

Darüber hinaus wird empfohlen, stillenden Müttern Dillwasser zuzuführen, um die Laktation zu verbessern.

Das Mittel ist einfach und die Rezepte sind unterschiedlich.

Dillwasser für Neugeborene wird in Apotheken ohne Rezept verkauft. In der Regel sind dies dunkle Glasblasen, die eine vorbereitete Öllösung enthalten. Darüber hinaus gibt es granulierte Zubereitungen auf Fenchelbasis, die unmittelbar vor dem Gebrauch mit kaltem kochendem Wasser verdünnt werden müssen.

Die begleitende Gebrauchsanweisung für solche Medikamente enthält eine detaillierte und vollständige Beschreibung der erforderlichen Maßnahmen und gibt an, wie oft Neugeborenen Dillwasser verabreicht werden kann.

Aufgrund des spezifischen Geschmacks wird dieses Mittel von Babys oft nicht gemocht. Wenn Sie also das Baby von einem Löffel trinken, funktioniert es nicht. Sie können Dillwasser mit Muttermilch oder Milchnahrung verdünnen (wenn das Baby künstlich gefüttert wird).

Eltern sind oft daran interessiert, wie viel Dill einem Neugeborenen verabreicht werden kann, und dies ist eine begründete Frage. In der Regel erhält das Baby ab einem Alter von zwei Wochen 3-4 mal täglich 10-15 ml Wasser, Sie können die Anzahl der Dosen jedoch auf sechs erhöhen. Bevor Sie einem Kind Dillwasser geben und im Allgemeinen etwas anderes als Muttermilch geben, müssen Sie dieses Problem auf jeden Fall mit dem Kinderarzt besprechen. Die Dosierung für jedes Baby wird individuell ausgewählt.

Selbst etwas Wasser kochen

Wenn das Apothekennetz nicht das richtige Medikament gefunden hat, verzweifeln Sie nicht. Wie man Dillwasser für ein Neugeborenes zu Hause macht, lesen Sie unten:

Methode eins

  1. Mahlen Sie in einem Mixer oder einer Kaffeemühle 1 TL. trockene Fenchelsamen oder Dill.
  2. Gießen Sie das erhaltene Pulver in einen sauberen Behälter und brauen Sie das Dillwasser mit einem Glas kochendem Wasser auf.
  3. Bestehen Sie etwa 45 Minuten.
  4. Wenn man darauf bestehen will, muss man es vorsichtig abtropfen lassen.
  5. 1 Teelöffel Dillwasser mit Muttermilch oder einer Mischung verdünnen und dem Baby geben.
  6. Sehr kleine Babys (bis zu 1 Monat) tropfen 15 Tropfen Wasser auf die Zunge.

Die resultierende Infusion kann nicht länger als 24 Stunden gelagert werden.

Zweiter Weg

Diese Methode eignet sich für ältere Kinder. Es ist sehr einfach, Dillwasser auf diese Weise zuzubereiten, die Hauptsache ist, Fenchelöl in einer Apotheke zu kaufen.

  1. In einem Liter abgekühltem kochendem Wasser lösen sich 0,05 g ätherisches Fenchelöl.
  2. Sie können diese Lösung bis zu 30 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Vor Gebrauch auf Raumtemperatur erwärmen.

Die Dosierung und Art der Anwendung entspricht der des Brühwassers, es ist jedoch besser, einen Kinderarzt zu konsultieren, wie viel Dillwasser dem Neugeborenen verabreicht werden soll.

Machen Sie Dillwasser für ein Neugeborenes zu Hause unter der Kraft einer jungen Mutter. Es ist viel einfacher und vor allem wirtschaftlicher als die Verwendung verschiedener Medikamente gegen Kleinkindkoliken.

Tee kochen

Unter den vielen Rezepten der traditionellen Medizin gibt es eine andere Möglichkeit, Dillwasser zuzubereiten. Genauer gesagt, Dilltee. Wenn Fenchelsamen oder ätherisches Öl für traditionelle Mittel gegen Koliken verwendet werden, wird Dilltee auf der Basis von frischem Dill gebraut.

Wie man Dill Tee macht?

Wie alle anderen Teesorten wird Dill ganz einfach gebraut. Zwei Esslöffel frischen Dill fein hacken, mit kochendem Wasser bedecken und den Behälter mit einem Deckel abdecken. Tee für 1 Stunde hineingegossen. Dann muss es durch ein feines Sieb oder ein Käsetuch filtriert werden.

Das Getränk hat eine karminative, krampflösende und milde beruhigende Wirkung. Es wird genauso angewendet wie Wasser, das aus Samen oder ätherischen Ölen hergestellt wird.

Grundsätze der praktischen Anwendung

Die Art der Fütterung beeinflusst, wie Sie Ihrem Baby Dillwasser geben.

Babys werden mit Dillwasser aus einem Löffel bewässert, und Babys, die mit der Flasche gefüttert werden, kann eine Flasche angeboten werden. In jedem Fall ist die richtige Dosierung zu beachten.

Geben Sie Babys vor dem Füttern Dillwasser.

Besonderes Augenmerk sollte auf das Wasser gelegt werden, das Sie zur Vorbereitung des Kindes gegen Koliken verwenden. Es muss geschält oder gekocht werden. Es ist am besten, zu diesem Zweck Trinkwasser für Kleinkinder zu kaufen, das in der Apothekenkette zu finden ist.

Gerichte sollten ebenfalls zubereitet werden. Es muss sauber sein. Und unmittelbar vor Gebrauch muss mit kochendem Wasser abgespült werden.

Beginnen Sie mit der Verwendung dieses Werkzeugs, um die Reaktion des Kindes zu verfolgen, da einige Kinder möglicherweise allergisch gegen Dillwasser sind. Wenn das Baby keine negativen Symptome hat, werden Dosierung und Häufigkeit der Einnahme schrittweise auf den empfohlenen Wert erhöht.

Wenn sich Ihr Baby weigert, solches Wasser zu trinken, versuchen Sie, den Geschmack des Babys bekannter zu machen - verdünnen Sie es mit Milch.

Fazit

Zusammenfassend stellen wir die wichtigsten Punkte fest:

  1. Dill Vodicka hilft gegen Koliken bei Neugeborenen.
  2. Auf Fenchel basierende Getränke können Sie selbst zubereiten oder Ihrem Baby Krümel geben, die Sie in Kindergeschäften gekauft haben.
  3. Damit das Getränk von hoher Qualität und sicher ist, müssen die Hygienevorschriften eingehalten werden.

Nach etwa sechs Monaten passt sich der Darm des Babys an, seine Arbeit ist in die normale Richtung und die Kolik hört auf, gestört zu werden. Denken Sie daran, dass jedes Kind seine eigenen Eigenschaften hat und Sie sich an diese anpassen müssen, um die Kindheit Ihres Kindes angenehm, unterhaltsam und komfortabel zu gestalten.

Lassen Sie Ihren Kommentar