Ursachen der Mykose - vorgewarnt, gewappnet

Die Situation, in der sich die Haut an den Beinen ablöst und die Nägel eine unnatürliche Farbe angenommen haben und keine einzige Frau, und die jüngere Mama, die bereits mehr als genug Sorgen hat, wird sich gerne abblättern. All dies sind Symptome einer Mykose, die durch Hefe- oder Schimmelpilze verursacht wird und die auf keinen Fall nicht ausgeführt werden kann.

Und es ist nicht nur Schönheit, einige dieser Pilze synthetisieren giftige Substanzen, die den gesamten Organismus vergiften können. Daher sollte die Behandlung sofort beginnen, und um ähnliche Probleme in Zukunft zu vermeiden oder zumindest die Risiken zu verringern, empfehlen wir, dass Sie sich mit den Ursachen von Mykosen befassen. Über die wir reden werden.

Schuhe und Tiere

Die häufigste Ursache für eine Mykose ist das Anziehen der Schuhe eines anderen oder eine streunende Katze, die Sie unachtsam streicheln könnten. Dies reicht aus, um Bakterien auf Ihre Haut zu bringen, Wurzeln in Rissen oder Poren der Haut zu schlagen und sich schnell zu vermehren.

Turnhallen, Pools, Strände

Wenn Sie sich in den ersten Anzeichen einer Mykose befinden und nach den Ursachen suchen, versuchen Sie, sich daran zu erinnern, wo Sie in letzter Zeit gewesen sind. Die wahrscheinlichsten Infektionsherde sind Sport- und Fitnessstudios, Bäder und Saunen, Schwimmbäder sowie überfüllte Strände.

Und es ist überhaupt nicht notwendig, die Kleidung oder Schuhe einer infizierten Person zu berühren, Pilzsporen können im Sand oder auf dem Boden gefunden werden und haften leicht an einem nassen Fuß.

Sport

Es klingt nicht überraschend, aber Sport ist in gewissem Maße auch die Ursache für eine Mykose der Haut. Schließlich wird Mykose nicht umsonst als "Fußpilz" bezeichnet. Laut medizinischer Statistik ist die Mykose von Sportlern 40% wahrscheinlicher als bei anderen Menschen. Obwohl es hier keine Überraschung gibt, züchten Pilze am besten in einer warmen, feuchten Umgebung, und die Beine von Sportlern sind perfekt dafür.

Krankheiten

Zu den Ursachen der Mykose gehört ein krankheitsbedingt geschwächter Körper. Und das alles, weil Mykose nicht nur pathogene, sondern auch bedingt pathogene Pilze verursacht, die auf der Haut von Menschen mit chronischen Erkrankungen aktiviert werden. Zum Beispiel können die Ursachen der Mykose sein:

  • endokrine Störungen, Herzinsuffizienz, Diabetes, Krampfadern, Fettleibigkeit;
  • Plattfüße und zu schmale Schuhe, die die Füße verletzen können;

Überlastung, Stress, schlechte Ernährung, langfristige Antibiotika, Anämie, Alkoholmissbrauch und Rauchen.

Lassen Sie Ihren Kommentar